Nachrichten von und um Bad Bodendorf


«vorheriger Artikel nächster Artikel»

Tourist-Info wird Begegnungsstätte

Ehrenamtliche errichten neuen Treffpunkt in Bad Bodendorf

In den vergangenen Tagen wurden die Räumlichkeiten der durch die Flut betroffenen Tourist-Information in Bad Bodendorf vom Team des KurpAHRkzelts mit tatkräftiger Unterstützung von zahlreichen ehrenamtlichen Helfer*innen des Helfershuttles und finanzieller Unterstützung u.a. durch das Spendenshuttle in einen neuen Treffpunkt für die Bad Bodendorfer verwandelt.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns hierbei unterstützt haben“, so Mario Bell vom Team des KurpAHRkzelts, „es ist einfach toll geworden!

Unter der Woche sind die Räume von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet, es stehen Kaffee, Tee, Mineralwasser sowie Kleinigkeiten zum Knabbern zur Selbstbedienung bereit. „Am Wochenende erhalten Betroffene und deren Helfer*innen von 12:15 bis 13:45 Uhr im Versorgungszelt ein kostenloses Mittagessen – größere Helfergruppen müssen allerdings vorab angemeldet werden“, ergänzt Bell.

Die temporäre Einrichtung des Treffpunkts hat auch für Bürgermeister Andreas Geron große Bedeutung. „Für Flutbetroffene, Bad Bodendorfer*innen und Helfer*innen sind Orte des Zusammenkommens und des Austauschs enorm wichtig“, begrüßt er die Initiative.

Bezüglich der Renovierung und Wiederinbetriebnahmen der nebenan gelegenen Bäckerei steht die Kurbad GmbH, die formal die Räumlichkeiten der Tourist-Info als städtische Liegenschaft verwaltet, bereits im Austausch mit dem Inhaber. In welchem Rahmen und an welcher Stelle eine Tourist-Information wieder aufgebaut wird, ist noch Gegenstand von Gremienberatungen

Foto: Wolfgang Seidenfuß


11. Februar 2022, Stadt Sinzig - Pressemitteilung

«vorheriger Artikel #00704 - 416 Klicks von 342.850 insgesamt auf alle Artikel nächster Artikel»